Du willst eine Sauna selber bauen anstatt eine zu kaufen?

Das ist gar nicht mal so unrealistisch wie man zunächst denken würde. Das heißt aber nicht, dass die Umsetzung beziehungsweise der Bau einfach ist. Es erfordert eine gute Organisation und Planung um das Ziel zu erreichen. Viele Punkte müssen beachtet werden, dazu gehören zum Beispiel: geeigneter Platz, Kosten, Zeitaufwand oder Materialwahl.

Genauere Information findest du hier

 

Alternativ kannst du dir auch folgenden Lehrfilm anschauen – Wobei das Video vielmehr zur Inspiration statt zur Nachahmung dienen sollte.

1. Die Basis der Sauna: Das Streifenfundament richtig verlegen
2. Montage der Vorder- und Rückwände sowie die Verschraubung der Bodendielen
3. Montage der seitlichen Blockbohlen
4. Einsetzen der Abschlussbohle
5. Imprägnierung der Außenfläche für einen effizienten Schutz vor Witterungseinflüssen
6. Montage der Spannbänder, damit die Sauna zusammengehalten wird und nicht auseinander fällt
7. Verlegung der Dachschindeln (hoher Zeitaufwand: ca. 2h)
8. Zusammenbau und Montage der Saunaliegen zum Relaxen
9. Sauna-Belüftung anbringen (schnell umsetzbar)
10. Saunatür montieren (am besten in Teamarbeit)
11. Außenausstattung fertigstellen und Sitzbänke anfertigen
12. Elektroofen in der Sauna montieren

 

Achtung: Nichts desto trotz ist es hilfreich sich auch vom Experten beraten zu lassen!